Blog

Wieso sollten Sie Ihre Facebook Seite umgestalten?

Posted by:

Wieso sollten Sie Ihre Facebook Seite umgestalten?

Viele Unternehmen erstellen eine Facebook Seite, auf der sich anschließend monatelang nichts tut und kein Nutzer auch nur einmal auf  “Gefällt mir” drückt. Dies kann viele verschiedene Gründe haben, einer der Hauptgründe ist jedoch die falsche Einrichtung der Seite. Vielleicht gestalten Sie gerade Ihre Marke neu, wissen jedoch nicht, wie Sie diese neue Markengebung in Ihrer Seite integrieren sollen. Glücklicherweise gibt es ein paar Dinge, die man tun kann, um das Interesse für die eigene Seite zu steigern. Lesen Sie im Folgenden, wie Sie Ihre Facebook Seite erfolgreich umgestalten können, damit diese sich neuer Beliebtheit erfreuen kann.

In welcher Kategorie ist die Seite aufgeführt?

Ein Grund für wenig Aufmerksamkeit könnte die falsche Einrichtung der Seite sein, aufgrund derer das Unternehmen einer falschen Kategorie zugeordnet ist. Es ist nicht notwendig deshalb eine komplett neue Seite aufzuziehen, Sie gehen einfach in die Einstellungen und ändern die Kategorie in den Grundeinstellungen. Nehmen Sie sich Zeit, alle Kategorien durchzusehen und die richtige Unterkategorie für Ihr Unternehmen zu finden. Ist die falsche Kategorie ausgewählt, dann werden die an Ihrer Branche interessierten Nutzer Ihr Unternehmen leider nicht über die kategorische Suchfunktion finden.

Update der Präferenzregelungen

Wenn Sie Ihr Unternehmensprofil einrichten, erhalten Sie die gleiche Ausgangsseite wie jedes andere Unternehmen auch und diese ist komplett öffentlich. Jeder kann auf Ihre Seite posten was er möchte, ohne die Erlaubnis von Ihnen oder Ihren Administratoren einholen zu müssen. Dies kann vermieden werden, in dem man seine Präferenzregelungen über die Einstellungen verändert, damit nur bestimmte Leute Inhalte auf Ihrer Seite teilen können. So haben Sie viel mehr Kontrolle über die Inhalte, die auf Ihrer Seite zu sehen sein werden und Spammer sowie Provokateure können in Schach gehalten werden. Natürlich können Sie auch keine Beschränkungen setzen, denn so fühlen sich viele Unternehmen enger mit ihren Fans verbunden.

Kontrollieren Sie die Inhalte

Interaktion mit den Fans und deren Kommentare zu Ihren Statusmitteilungen sind selbstverständlich wichtig, aber man sollte immer ein Auge darauf werfen, was auf der eigenen Seite so alles passiert. Es wird schließlich auch die Nutzer geben, die sich nicht unbedingt an Ihre Unternehmensethik halten oder abfällige Kommentare über andere Anhänger von sich geben. Steigen Sie zu Beginn mit dem Kauf von Facebook Likes ein und Ihre Follower sind noch gar nicht real, dann ist der Kontrollfaktor natürlich nicht von Bedeutung, bis sich eine Fangemeinschaft aus realen Nutzern bildet. Wie gesagt, Ihre Kommentareinstellungen können Sie über die Berechtigungseinstellungen auf Facebook ändern. Sie können die Blockierung gänzlich sein lassen, strikt alles blockieren oder benutzerdefinierte Einstellungen vornehmen.

Die Umgestaltung Ihrer Facebook Seite ist absolut nicht schwierig und Sie müssen dafür auch nicht wieder bei Null anfangen. Nehmen Sie einfach ein paar Veränderungen vor und schon erstrahlt Ihre Unternehmensseite in neuem Glanz, an dem die Fans ihre Freude haben werden. Achten Sie auf die richtige Kategorie und kontrollieren Sie, wer sich aktiv auf Ihrer Seite beteiligen darf.

Wünschen Sie sich mehr Likes für Ihre Unternehmensseite, dann könnte eine Umgestaltung dringend notwendig sein, verändern Sie Ihre Berechtigungseinstellungen und achten Sie genauestens auf alle sichtbaren Inhalte.

0
  Related Posts
  • No related posts found.